Los ging alles in den ausgehenden 1970er Jahren mit einem jährlichen „Familien Radfahrtag“ für Mitarbeiter der Stadt Brühl und deren Familien.
25 bis 30 Kilometer waren es, die Groß und Klein viel Spaß machten und in einem abschließenden, geselligen Beisammensein mündeten.
Der eigentliche Startpunkt war dann 1980 eine dreitägige Tour zur Brühler Partnerstadt Sceaux in der Nähe von Paris. Aus den 23 Mitfahrern heraus gründeten sich die Brühler Radsportfreunde und die jetzige Radsportabteilung der Stadt Brühl.

Seitdem trainieren die Radsportler nicht nur regelmäßig, sondern unternehmen in jedem Jahr mehrtägige Touren, rund um die Feiertage Christi Himmelfahrt oder Fronleichnam.
In den 90er Jahren gab es kurzzeitig auch weibliche Verstärkung, inzwischen sind die Männer aber wieder unter sich.
Natürlich sind aus unserer Gruppe auch echte Cracks hervorgegangen: Bernd Schöning als Brühler Stadtmeister der Jahre 1986 und 87 und Walter Schaaf der beim Iron Man in Hawai 3 mal "Finisher" war.

Aber natürlich soll der Blick zurück vor allem Motivation für die kommende Zeit sein: mal sehen, wen aus unserm Kreis, wir in den nächsten Jahren im Rampenlicht des Brühler oder sogar internationalen Radsports sehen werden?



Stacks Image 68
Stacks Image 70
Stacks Image 72
Stacks Image 74
Stacks Image 97
Stacks Image 76